Kirchliches Gericht im Bistum Osnabrück

Das Offizialat


Siegel Offizialat, Bild: Bistum Osnabrück

(Bild: Bistum Osnabrück)

Das Bischöfliche Offizialat ist das kirchliche Gericht. Der Offizial (= Gerichtsvikar) vertritt den Bischof im Bereich der kirchlichen Gerichtsbarkeit. Der Bischof ist der oberste Richter im Bistum. Er ist aber durch das Kirchenrecht verpflichtet, zur Ausübung der richterlichen Gewalt einen Offizial als Stellvertreter zu ernennen.

Das Offizialat ist für die innerkirchliche Rechtssprechung zuständig. In der Praxis machen die Verfahren zur Eheannullierung den größten Teil der Tätigkeit der Offizialate in Deutschland aus.

Das Offizialat in Osnabrück ist als interdiözesanes Offizialat zuständig für das Bistum Osnabrück und für das Erzbistum Hamburg. Darüber hinaus befindet sich die Abteilung Kirchenrecht des Generalvikariats im Offizialat.

Offizial ist Pater Dominik Kitta OPraem.



Suche und Serviceangebote

Kontakt

Dominik Kitta
Große Domsfreiheit 10a
49074 Osnabrück
Telefon: 0541 318-402
E-Mail: Offizialat