Ministranten

Ministranten


In (fast) jeder Gemeinde unseres Bistums gibt es sie, insgesamt rund 10.000: Kinder und Jugendliche, die nach der Erstkommunion als Ministrantinnen und Ministranten ihren Dienst tun. Dieser beschränkt sich nicht auf die Aufgaben im Kirchenraum, denn neben dem liturgischen Dienst wird das Miteinander groß geschrieben - zum Beispiel im Zeltlager, auf Ausflügen oder in Gruppenstunden mit Spiel und Spaß. Auch beim Einsatz für andere sind die Minis regelmäßig dabei.


Minis bei der Ministrantenwallfahrt nach Rom 2010, Bild: kirchenbote.de

Minis bei der Ministrantenwallfahrt nach Rom 2010 (Bild: kirchenbote.de)

In großer Zahl nehmen die Kinder uns Jugendlichen auch an besonderen Events teil:

Zu den Nordwestdeutschen Ministrantenwallfahrten unter dem Motto "Ich glaub an dich!" kommen jedes Mal rund 10.000 Ministrantinnen und Ministranten aus acht Bistümern zusammen. Am 18. Juni 2016, zur dritten Auflage der Wallfahrt, geht es in die Domstadt Paderborn, die Heimat unseres Bischofs. Hier gibt's mehr Infos und die Anmeldeunterlagen!

Nach Rom, zur Internationalen Ministrantenwallfahrt, pilgern oft sogar 50.000 jugendliche Ministrantinnen und Ministranten, davon ein großer Teil aus Deutschland. Im August 2014 fand eine Rom-Wallfahrt der bundesdeutschen Diözesen 2014 statt. Wie es den Minis aus unserem Bistum in der ewigen Stadt erging, steht im Bistumsblog!

Unterwegs im Bistum: das Mini-Mobil!

Als Unterstützung für alle Ministrantengruppen in den Gemeinden und das große Engagement vor Ort bietet das Bistum Osnabrück etwas Besonderes an: Gerne kommt das Mini-Mobil zu Besuch in die Gruppen und unterstützt Kinder, Jugendliche und Erwachsene in vielfältigen Bereichen. Dazu zählen unter anderem:


  • Aufbau von Ministrantengruppen
  • Werbung für die Ministrantengruppe entwickeln;
  • eine Ministranten-Aktion für die Pfarreiengemeinschaft planen und durchführen;
  • neue Ideen für Gruppenstunden ausprobieren;
  • neues Material für die Ministrantenausbildung und -fortbildung kennenlernen und umsetzen;
  • nach Lösungen für Konflikte und Probleme der Ministrantengruppe suchen;
  • Gottesdienste gestalten und mehr über die Liturgie erfahren;
  • den "Arbeitsplatz Kirchenraum" intensiver kennenlernen;
  • …und vieles mehr!

Spannend: das Mini-Mobil bietet sogar Platz für eine mobile Sakristei. Darin finden sich unter anderem 30 verschiedene Weihrauchsorten, aus denen sich Ministranten bei einem Besuch von Timo Hilberink eine für den Gottesdienst aussuchen können. Timo Hilberink ist Referent für Ministrantenpastoral im Bistum Osnabrück und fährt mit dem Mini-Mobil durchs ganze Bistum.

Ein Besuch des Mini-Mobils kann für alle Minis einer Gemeinde oder der Pfarreiengemeinschaft stattfinden. Denkbar ist auch ein Treffen mit der Gruppenleitung oder weiteren Verantwortlichen für die Ministrantenarbeit.
Wer das Mini-Mobil für einen Nachmittag, einen Abend, einen Tag oder sogar für ein ganzes Wochenende zu sich einladen möchte, kann sich bei Timo Hilberink melden.



Suche und Serviceangebote

Kontakt

Timo Hilberink
Domhof 12
49074 Osnabrück
Telefon: 0541/318-229
E-Mail: Timo Hilberink